Produkttest: Coolreall Bluetooth Selfie Stick

Heute erhielt ich meine ersten Artikel in meiner recht jungen Produkttester-Karriere.

Der erste Artikel, den ich bestellt und erhalten habe, war ein Bluetooth Selfie Stick von Coolreall(TM). Bisher hatte ich nur einen einfachen Selfie Stick mit Kabel in der Kopfhörerbuchse, den ich mir in meinem letzten Urlaub für 5€ gekauft hatte. Dieser war schon nicht schlecht für den Preis, jedoch dachte ich mir, dass das Kabel sicherlich nicht mehr besonders lange durchhalten würde.

Aus diesem Grund bewarb ich mich auf den Produkttest für diesen Bluetooth Selfie Stick von Coolreall(TM). Ich war ein wenig überrascht, wie schnell die Bestätigung mit dem Gutschein in meinem E-Mail-Postfach war. Gespannt wie ich war, bestellte ich diesen sofort, ohne mir groß Gedanken darüber zu machen, ob eine Amazon Prime Mitgliedschaft sich für mich rentieren würde oder nicht. Ich dachte mir, dass ich das erst später mache, wenn ich mehrere Artikel gleichzeitig bestellen würde, da es sich erst dann lohnen würde. Also zahlte ich die drei Euro Versandkosten und wartete auf die Auslieferung.

Am Montagmorgen hab ich den Stick also bestellt und heute am Mittwochmittag war er schon da, obwohl ich zum Zeitpunkt der Bestellung kein Amazon Prime Kunde war. Die Lieferzeit ist somit auch für Kunden, die nur hin und wieder etwas bei Amazon bestellen sehr kurz.

Nun aber genug der Vorgeschichte. Hier nun die Produktdetails und mein erster Eindruck.

zunächst die Herstellerangaben:

Material: Aluminium
Gewicht: ca.154g
Länge ausgezogen: 34 Zoll entspricht ca. 86,4 cm
Länge zusammengeschoben: 9,8 Zoll entspricht ca. 24,9 cm
Batteriekapazität: 80mAh
Ladezeit: 1 Stunde
Standby-Zeit: 120 Stunden
Ladespannung: DC5.0V
Kommunikationsabstand : 32 Zoll entspricht ca. 81,3 cm
Kommunikation: Bluetooth Version 3.0
Sendefrequenz: 2,4 GHz-2.4835GHz

Lieferumfang Selfie Stick

Lieferumfang Coolreall(TM) Bluetooth Selfie Stick

Beim Auspacken fiel mir bereits die umweltfreundliche Verpackung aus scheinbar recyceltem Karton auf. Dies erweckte schon einen positiven Eindruck. Die Verpackung generell ist genau auf den Stick angepasst und zweckmäßig.

recyclingfähige Verpackung des Selfie Stick

Verpackung Bluetooth Selfie Stick

zweckmäßige Verpackung

Als ich nun den Inhalt begutachtet habe, sah ich, dass in dem Karton nicht allein der Bluetooth Selfie Stick, das dazu passende Ladekabel und eine kleine Bedienungsanleitung (leider nur in Englisch) enthalten war, sondern auch noch ein kleines Beutelchen sowie eine Handschlaufe, damit man den Stick besser tragen oder transportieren kann. Dies hat mich sehr positiv überrascht, denn in der Artikel-Beschreibung, die ich mir ehrlich gesagt nicht so genau durchgelesen hatte, hatte ich nichts davon gelesen, dass noch dieses Beutelchen und eine Handschlaufe dabei sein würde. Auf einem der Produktbilder waren diese zwei zusätzlichen Zubehörteile zwar mit abgebildet, aber das habe ich erst später gesehen.

bluetooth Selfie Stick zusammengeschoben

Bluetooth Selfie Stick von coolreall(TM) zusammengeschoben

bluetooth selfie stick ausgezogen

Bluetooth Selfie Stick von coolreall(TM) ausgezogen

Leider ist mir ein kleines Manko bei der genaueren Untersuchung dieses Sticks aufgefallen, nämlich, dass das Polster um den Griff leider nicht überall hundertprozentig am Stick festgeklebt war und ein kleines Stück sogar herausgerissen war und ein wenig abstand. Hier ein paar Bilder, die verdeutlichen was ich meine:

fehlerhaftes Griffpolster Selfie Stick

Detailbild Handgriffpolster

In meinen weiteren Tests habe ich jedoch gemerkt, dass der Selfie Stick sehr gut in der Hand liegt, was vor allem auf dieses Griffpolster sowie den etwas dickeren Griff zurückzuführen ist. Bei meinem bisherigen Selfie Stick war der Griff wesentlich dünner und daher auch schlechter zu halten.

Nun wollte ich natürlich genauer ausprobieren, wie dieser Selfie Stick funktioniert und versuchte ihn wie meinen bisherigen einfach direkt auszuziehen. Dies ging jedoch nicht so sondern nur durch eine leichte Drehung entgegen dem Uhrzeigersinn, was aber auch auf einem Aufkleber direkt auf dem Stick abgebildet ist. Dadurch löste sich der erste ausziehbare Teil des Sticks und ließ sich leicht herausziehen, bis das vordere Stück voll ausgezogen war. So ging das nun auch mit den weiteren Elementen. Es muss nicht jedes Segment komplett ausgezogen werden. Man kann es auch auf die benötigte Länge ausziehen und dann wieder durch eine leichte Drehbewegung im Uhrzeigersinn arretieren. So kann man den Stick jederzeit auf die benötigte Länge (bis maximal ca. 86 cm) ausziehen.

Nun zum eigentlichen Test 🙂

Die Verbindung mit meinem iPhone 6s klappte völlig problemlos. Einfach nur Bluetooth am iPhone einschalten, den Schalter am Selfie Stick auf „ON“ stellen und wenige Sekunden später erschien der Eintrag „COOLREALL“ im iPhone Menü. Nach einem kleinen Tipp auf „verbinden“ war die Verbindung zum Bluetooth Selfie Stick auch schon hergestellt. Nun brauchte ich nur noch die Kamera App starten und ich konnte die ersten Fotos mit meinem neuen Selfie Stick schießen.

Da der Stick zu Beginn noch nicht vollständig geladen war, musste ich ihn natürlich recht bald aufladen. Wie zu erwarten, passt das mitgelieferte Kabel sehr gut. Ebenso das Beutelchen, in dem der Stick verstaut werden kann. Ich finde es stylisch und es gefällt mir. So bleibt er auch etwas besser geschützt. Die im Lieferumfang enthaltene Handschlaufe ließ sich ganz leicht in die dafür vorgesehene Öse einfädeln.

Selfie Stick in Beutel mit Trageschlaufe

Fazit: Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Bluetooth Selfie Stick von coolreall(TM) sehr zufrieden und kann ihn nur bestens weiterempfehlen. Einzig die in meinem Fall anscheinend nicht ganz perfekte Verarbeitung des Griffpolsters könnte zu einem kleinen Punktabzug führen, aber insgesamt bin ich überzeugt davon, dass viele mit diesem Stick zu dem Preis nicht falsch machen können und dafür ein sehr gutes qualitativ hochwertiges Produkt erhalten.

Das Produkt wurde mir im Rahmen eines Produkttests kostenfrei zur Verfügung gestellt, Trotzdem bemühe ich mich immer, eine genaue Betrachtung aller Vor- und Nachteile zu liefen.

Ein Gedanke zu „Produkttest: Coolreall Bluetooth Selfie Stick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.